Giftinformationszentrum-Nord
 

Zwergmispel – Cotoneaster

Vor allem im Frühherbst mehren sich die Anfragen zu den Zwergmispeln (Cotoneaster). Meistens kosten die Kinder ein oder zwei Früchte. Die Zwergmispel gehört mit zu einer Handvoll Beeren, die im Volksmund gern als Vogelbeeren bezeichnet werden. Bis zu 10 Beeren des Cotoneaster können die Kinder zu sich nehmen. Die Beschwerden beschränken sich lediglich auf leichte Magen-Darm-Symptome. Allein die Gabe von etwas Flüssigkeit ist ausreichend.

Cotoneaster - Zwergmispel

Giftinformationszentrum-Nord (GIZ-Nord) der Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein | Universitätsmedizin Göttingen | Georg-August-Universität | Robert-Koch-Str. 40 | D-37075 Göttingen | +49 (0)551 19240

Impressum | DatenschutzerklärungNutzungsbedingungenHaftungsausschluss | Login

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.