GIZ-Nord » Warnmeldungen » Rückruf Wildknackwurst (2020-03-19)
 

Der Hersteller/Inverkehrbringer: Bosse/Liefeith GbR, Fräulein Lottas Hofladen, Lange Str. 57a, 99100 Dachwig, hat am 19.03.2020 seine Wildknackwurst  zurückgerufen.

Betroffen ist:

  • Wildknackwurst

    betroffene Länder: Thüringen


    Verpackungseinheit: lose, ca. 300 g

     

    Grund: Nachweis von verotoxinbildenden E. coli (VTEC)

     

    Weitere Informationen:  Die Fa. Bosse/Liefeith GbR, Fräulein Lottas Hofladen, Lange Str. 57a, 99100 Dachwig ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes 35 verkaufte Wildknackwürste zurück. Das Produkt wurde ausschließlich durch diese Firma unter vorgenannter Adresse sowie am Mühlengrill in Dachwig im Zeitraum vom 25.02.2020-13.03.2020 verkauft.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.