GIZ-Nord » Gift der Woche » Schneeglöckchen
 

Schneeglöckchen gehören zu den ersten Pflanzen, die im Vorfrühling blühen. In dieser Zeit häufen sich daher Fälle, bei denen Kinder Pflanzenteile gegessen haben. Wurden bis zu drei Zwiebeln, einige Blüten oder ein paar Blätter gegessen, so zeigen sich in der Regel höchstens leichte Magen-Darm-Symptome. Es genügt die Gabe von etwas Flüssigkeit.

Wurden mehr als drei Pflanzenzwiebeln oder eine größere Menge an Blättern/Blüten verschluckt oder zeigen sich mehr/andere als leichte Magen-Darm-Symptome, sollte ein Arzt/Giftinformationszentrum kontaktiert werden.