GIZ-Nord » Gift der Woche » Styropor
 

Ob zur Wärmedämmung, als Füllstoff oder als Verpackungsmaterial- Styropor findet in vielen Bereichen Anwendung. Häufig erreichen uns Anrufe mit Fällen, bei denen Kinder etwas Styropor gegessen haben. Hier kann in der Regel Entwarnung gegeben werden: Styropor ist ungiftig. Es genügt die Gabe von etwas Flüssigkeit.

Hat das Kind gehustet, wurde ein großes Stück unzerkaut verschluckt oder wurde eine größere Menge Styropor verschluckt, so sollte ein Arzt/Giftinformationszentrum kontaktiert werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.