Drucken

Die Eibenfrüchte sind da!

Eibenfrüchte Die Eibenfrüchte sind da!

Leuchtend fallen in diesen Tagen die Früchte der Eibe auf. Die Eibe wächst an wenigen Stellen wild, häufiger in Gärten und Parks. Die Eibe ist auf der offiziellen Giftpflanzenliste des Bundesumweltministeriums verzeichnet.

Die Eibe gehört hierzulande zu den giftigsten Pflanzen. Insbesondere die Nadeln (Blätter) und die Kerne der Früchte enthalten giftige Stoffe, die süßlich-aromatisch schmeckende Fruchthülle hingegen ist bekömmlich.

Trotz der hohen Giftigkeit der Pflanzeninhaltsstoffe werden den Giftinformationszentren nur wenige durch Eibe verursachte Vergiftungsfälle mitgeteilt. Insbesondere bei Kindern, die die attraktiven rote Früchte in den Mund nehmen, sind uns bisher in über 15 Jahren GIZ-Nordberatung keine schweren Vergiftungen bekannt geworden.

Dennoch raten wir