GIZ-Nord » Warnmeldungen » Vergiftungen durch scheinbar rein pflanzliche Mittel zum Abnehmen (11.04.2009)
 

Den Giftinformationszentren in Freiburg und Göttingen wurden in den vergangenen Monaten 17 Vergiftungsfälle nach Einnahme von "rein pflanzlichen" Mitteln zur Gewichtsreduktion bekannt. Die Produkte waren über das Internet aus dem Ausland bezogen worden und enthielten Sibutramin, einen Amfetamin-artigen synthetischen Inhaltsstoff, in hoher Dosis.

In einer Veröffentlichung im Deutschen Ärzteblatt vom 27.03.2009 wurden diese Vergiftungen dokumentiert.

Das NDR-Fernsehen berichtete über dieses Problem in der Sendung "Visite" am 07.04.2009.

Das GIZ-Nord warnt vor der Einnahme dieser Produkte.