GIZ-Nord » Informationsmaterial » Broschüren zu Vergiftungsgefahren durch Pilze
 
Giftinformationszentrum-Nord der Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein (GIZ-Nord)
Stand: 23.06.2009

 


Broschüre:
Risiko Pilze - Einschätzung und Hinweise
Herausgegeben vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Berlin 2005

 

Bezug:

per Post:
Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
Pressestelle
Thielalle 88-92
14195 Berlin

per Telefon:
030/8412-0

per Fax:
030/8412-4741

via internet: http://www.bfr.bund.de/cd/660

Kosten: Die Abgabe der Broschüren für private Zwecke ist auf ein Exemplar und bei Multiplikatoren auf zehn Exemplare beschränkt. Bei Bestellungen ab zehn Stück werden 2,- € pro Stück berechnet.


Broschüre
Pilze eßbar - ungenießbar - giftig
Verlag für medizinische und pharmazeutische Information, Münster 2004

Bezug:

wird über Apotheken an Kundinnen und Kunden verteilt.
Zur Bestellung größerer Mengen oder bei Lieferproblemen bitte den Verlag anrufen (02506-3196).

Wichtiger Hinweis: In der noch aktuellen Ausgabe wird die Grünlinge (Tricholoma spec.) als Speisepilze empfohlen. Ein aktuelles Beiblatt informiert über die kürzlich bekannt gewordenen Grünling-Vergiftungsfälle


 

Broschüre
Jörn Hödtke: Pilze - Informationsbroschüre der Pilzberatungsstelle Kassel

Bezug:

hier herunterladen:  Achtung!  - Dateigröße 20 MB


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.