Drucken

Hyazinthen gehören zu den ersten Vorboten des Frühlings und können schon jetzt in vielen Gärtnereien erstanden werden. Probieren Kinder Pflanzenteile, so ist dies in der Regel unproblematisch: Wurden bis zu einer Zwiebel, einzelne Blüten oder wenige Blätter verschluckt, genügt die Gabe von etwas Flüssigkeit. Die exponierten Hautareale sollten gespült werden. Es kann zu einer (Schleim-)Hautreizung und leichten Magen-Darm-Symptomen kommen, eine Arztvorstellung ist aber in der Regel nicht notwendig.

Wurde eine große Menge an Pflanzenteilen verschluckt oder zeigt das Kind andere/mehr als leichte Magen-Darm-Symptome, sollte ein Arzt/Giftinformationszentrum kontaktiert werden.