Es gibt sie in den verschiedensten Farben und -nach Gebrauch- Formen: die Knete. Des Öfteren erreichen uns Anfragen, bei denen Kinder etwas Knete gegessen haben. Handelsübliche Knete ist untoxisch. Lediglich das Verschlucken eines größeren, unzerkauten Stückes kann zu einem Fremdkörperproblem führen. In diesem Fall muss beim Auftreten von Magen-Darm-Beschwerden ein Arzt aufgesucht werden.

Anders verhält es sich bei selbst hergestellter Knete. Diese hat häufig einen hohen Salzgehalt, der bei Aufnahme problematisch sein kann. In diesen Fällen sollte ein Giftinformationszentrum/Arzt kontaktiert werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.