Drucken

Das GIZ-Nord warnt alle Pilzunkundigen dringend vor dem Sammeln und dem Verzehr einheimischer Wildpilze! Jedes Jahr beraten wir eine Vielzahl von Fällen, in denen Pilze verwechselt wurden. Dies kann zu schweren, teilweise tödlichen Krankheitsverläufen führen. Eines von vielen möglichen Beispielen einer Verwechslung von Pilzen ist unter folgendem Link dargestellt: Verwechslungsgefahr Morchella esculenta und Gyromitra esculenta