GIZ-Nord » Giftinformationszentrum » Giftinformationszentrum

Suche

Besucher seit 1.10.1996

Heute 5

Gestern 158

Woche 5

Monat 3398

Insgesamt 798882

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

 

Giftinformationszentrum

 Official Project Information GfKT Website:
auf Deutsch: MAGAM I - MAGAM II  in English: MAGAM I

MAGAM II

Project Information / Internal Links on GIZ-Nord Poisons Center Website:

auf Deutsch: MAGAM II-Überblick - MAGAM II  Intern - MAGAM I
in English: MAGAM II Overview - MAGAM II Internal - MAGAM I


MAGAM II ist eine Studie der Gesellschaft für Klinische Toxikologie e.V. und der in ihr vernetzten deutschsprachigen Giftinformationszentren. Im Rahmen der Untersuchung soll geklärt werden, inwieweit Augenexpositionen gegenüber festen Maschinengeschirrspülmitteln (Pulver oder Tabs) oder anderen Wasch- oder Reinigungsmitteln, die für die Privatverbrauch vermarktet werden, beim Menschen ernste, d. h. irreversible und korrosive, Augenschäden verursachen können.


 

Sie erreichen das GIZ-Nord seit mehr als 20 Jahren
24 Stunden am Tag über Telefon:

0551 - 19240

 

Willkommen auf der Website des

Giftinformationszentrum-Nord

der Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein (GIZ-Nord)

Pharmakologisch-toxikologisches Servicezentrum (PTS)

Zentrum Pharmakologie und Toxikologie
der Universitätsmedizin Göttingen
Georg-August-Universität



 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leitbild des GIZ-Nord

Das GIZ-Nord ist für alle Vergiftungen in den vier norddeutschen Bundesländern Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein die primäre Beratungs- und Erfassungsstelle.

Bürgerinnen und Bürger und medizinisches Fachpersonal werden auf hohem wissenschaftlichem Niveau beraten.

Einen besonderen Schwerpunkt stellt die Toxikovigilanz (die Überwachung und adäquate zeitnahe Reaktion auf Vergiftungsgefahren für die Bevölkerung) dar.

Die Kernkompetenz der Institution umfasst die Diagnostik, Therapie und sorgfälitige Dokumentation von akuten Vergiftungen.

Was ist das GIZ-Nord ?

Seit dem 1.Januar 1996 führen wir 24 Stunden am Tag telefonische Beratung bei Vergiftungs- bzw. Verdachtsfällen für die Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein durch.

Wer wird beraten ?

Wir beraten im 24-Stunden-Dienst die Bevölkerung, insbesondere besorgte Eltern, Ärztinnen und Ärzte in Krankenhäusern, im Notdienst und in Praxen, sowie Behörden und Institutionen.

Wer ist das GIZ-Nord ?